Letzter Schultag - Grundschule Diesdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mediathek

Letzter Schultag
<
 
>


Endlich! Am letzten Schultag in der 4. Stunde war es soweit. Die von den meisten Schülern heiß begehrten Zeugnisse wurden überreicht. Manch einer war überrascht, positiv oder negativ, manch einer fand seine Vorahnungen bestätigt. In der letzten Stunde sollte dann auf dem Schulhof Aufstellung genommen werden, denn unsere Schulleiterin Frau Bock hatte noch einiges zu verkünden. Zuerst kam ein Schüler nach vorn, der im nächsten Schuljahr wegen Umzugs an einer anderen Schule lernen wird. Mit einem kleinen Präsent und vielen guten Wünschen wurde er verabschiedet. Anschließend wurde der Wettbewerb „Märchen des Monats“ ausgewertet. Den 1. Platz erreichten Felia Schmidt und Valentin Schlundt. Den 2. Platz teilten sich Emily Buttler, Jonathan Schnöckel und Romy Berlin. Und den 3. Platz haben Zoe Prilinski, Annika Siewert und Lucas Müller erreicht. Der nächste Höhepunkt war die Auszeichnung einiger Schüler mit einer Unterschrift im Ehrenbuch der Grundschule. Aus jeder Klasse wurde 1 Schüler vorgeschlagen, der sich auf Grund seiner besonderen schulischen Leistungen ins Ehrenbuch eintragen durfte. Folgenden Schülern wurde diese Ehre zuteil: Amanda Lüdemann, Stella Zielinski, Hendrik Rummelfanger, Ch. W., Merle Osmers, Willi Schneegaß und F. W. Zusätzlich wurden noch die beste Leserin, Emily Buttler, die besten Rechner, Emily Buttler und Carlos Lochmann und mehrere Schüler mit hervorragendem außerunterrichtlichem Engagement, Patricia Müller, F. W. und Franziska Harbarth ausgezeichnet.
Ein besonderes Highlight ist in jedem Jahr die Verabschiedung der Viertklässler, die ab dem neuen Schuljahr an einer anderen Schule lernen werden. Frau Bock wünschte allen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg. Vor vier Jahren wurden sie mit einer großen Schultüte eingeschult und mit einer kleinen Schultüte wurden sie nun, nach Beendigung der Grundschulzeit, verabschiedet. Die Schüler waren sichtlich überrascht. Damit hatten sie wohl nicht gerechnet.
Ebenso überrascht waren aber auch die Lehrer und Schüler der Dr. - Georg- Schulze Grundschule, als Jonathan Scherweit aus der 4. Klasse nach vorn kam und im Namen seiner Klasse den Betrag von 45 € als Spende für das geplante Trampolin an Frau Bock übergab. Es gab tosenden Applaus.
Noch emotionaler wurde es, als unsere Schulleiterin bekannt gab, dass uns nicht nur die Viertklässler verlassen werden, sondern auch eine Lehrerin im nächsten Schuljahr nicht mehr an unserer Grundschule sein wird. Frau Petz wird künftig die Leitung der Grundschule Henningen übernehmen. Als kleine Erinnerung überreichte Frau Bock ein Rosenstämmchen, das im Garten der Familie Petz sein neues Zuhause finden wird. Es war ein tränenreicher Abschied und das Sprechen fiel beiden schwer. So kam das von Frau Randau vorbereitete kleine Programm gerade zur rechten Zeit. Die Kinder der Flötengruppe, die von Frau Randau auf dem Keyboard begleitet wurden, spielten einige Stücke vor.
Zum Schluss sangen dieViertklässler noch den Klassiker „Alte Schule, altes Haus“. Spätestens jetzt erkannten auch sie, dass es nun ernst wird. Die letzten Minuten auf dem Schulhof, den sie 4 Jahre mit Leben füllten, brachen an und wieder kullerten Tränen. Zum Schluss überreichten sie allen Lehrern, Pädagogen und den technischen Kräften eine Rose. Und dann war es soweit: Die Pausenklingel klingelte für sie zum allerletzten Mal und für alle anderen zum letzten Mal im alten Schuljahr.

Ferien!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü